• Angebot

    Nie wieder lästige Raumsuche mit der digitalen Türbeschilderung und Wegeleitung der komma,tec redaction GmbH. Einmaliges Angebot noch bis zum 31.12.2016!
  • Hörmann Forum

    Interaktive Präsentation von Produktwelten im Hörmann Forum: In Ihrer Flagship Exhibition präsentiert Hörmann seine Produkte modern und interaktiv mithilfe digitaler Beschilderungen. Erfahren Sie mehr über die innovativen Digital Signage Lösungen vor Ort.
  • Volksbank Krefeld

    Die Hauptverwaltung der Volksbank Krefeld strebte an, mithilfe digitaler Bewegtbilder verstärkt Aufmerksamkeit für ihre Finanzprodukte zu generieren. Zu diesem Zweck sah das Digital Signage Konzept individuelle Lösungen für die verschiedenen Teilbereiche der Bank vor.
  • Unternehmen

    Die komma,tec redaction ist eine Fachagentur für Digital Signage und sitzt direkt im Weltkulturerbe der Hamburger Speicherstadt. Ihre Bürofläche sowie das Digital Signage Innovation Center verbinden damit traditioneller Handelskultur und moderner Technologie.
  • Digital Signage Innovation Center

    Besuchen Sie uns jederzeit im Digital Signage Innovation Center. Bei einer Führung erleben Sie alle zukunftsweisenden Technologien im Einsatz. Öffnungszeiten: Mo-Fr zwischen 9.00 Uhr - 18.00 Uhr
  • Seestern Düsseldorf

    Der Seestern zählt zu den begehrtesten Bürostandorten in Düsseldorf. Die Innenausstattung des Seestern 4 ist modern und repräsentativ gestaltet und umfasst eine Digital Signage Installation der besonderen Art.

Software Display Star 3.0

Ob Werbedisplays, Mitarbeiter-TVs oder interaktive Informationsterminals: Mithilfe der Content Management Software Display Star 3.0 können Sie Ihre Werbe- und Informationssysteme innovativ und flexibel mit digitalen Inhalten bespielen. Zu diesem Zweck ist Display Star 3.0 benutzerfreundlich konzipiert und beinhaltet viele Funktionen, die Ihnen den Arbeitsaufwand verringern.

Die komma,tec redaction entwickelt die Software seit 11 Jahren kontinuierlich weiter und integriert stetig neue, innovative Funktionen. Für Kunden, die ihre Kampagnen international verwalten möchten, bietet die komma,tec redaction auch eine englischsprachige Softwareversion an.

Wenn Sie einen Demozugang zu Display Star 3.0 wünschen, kontaktieren Sie uns gerne über das Kontaktformular auf der rechten Seite.

Benutzerfreundlichkeit: Ein intuitiv anwendbares Interface sowie die integrierte Rechtschreibprüfung und Drag-and-Drop-Funktion ermöglichen eine leichte und schnelle Erstellung von Playlisten. Templates stellen zudem eine einfache und durchgängige Verwendung Ihres gewünschten Designs sicher.

Icon PlaylistenPlaylisten: Anhand eines Kalendersystems können Sie Ihre Playlisten bequem im gewünschten Zeitraum anlegen. 

Icon MasterstationMasterstation: Sollen auf mehreren Wiedergabeflächen stets gleiche Playlisten laufen, empfiehlt es sich, diese Stationen mit einer Masterstation zu verknüpfen. Auf dieser können Sie Ihre Playlisten und Inhalte zentral verwalten und bei Bedarf mit einem Klick anpassen.

Icon BildteilungMultiuserfähigkeit durch Bildschirmaufteilung: Die Bildschirme lassen sich ohne zusätzlichen Splitrechner in beliebig viele Präsentationsfenster einteilen und parallel von unterschiedlichen Usern mit Content versehen.

Icon ZugriffsrechteZugriffsrechte: Sie können individuelle Benutzerrechte festlegen, um Abspielpläne und Einstellungen abzusichern.

Icon TouchTouch-Applikationen: Touchfähige Inhalte können über Display Star 3.0 ebenfalls verwaltet und verteilt werden.

Icon ÜbertragungÜbertragung: Via Knopfdruck können Sie Inhalte standortübergreifend auf die Wiedergabeflächen übertragen. Diese zentrale und automatisierte Steuerung spart Zeit und Kosten.

Icon FernzugriffFernzugriff: Die Wiedergabestationen können via Fernzugriff an- und ausgeschaltet werden. Zur Kontrolle der aktuellen Anzeige können Nutzer einen Screenshot des jeweiligen Players machen. Dies ist besonders hilfreich, wenn sich der Player an einem anderen Standort befindet. 

Icon SchnittstelleSchnittstellenkompatibilität: Umfangreiche Schnittstellenlösungen ermöglichen den Anschluss, die Steuerung und den Austausch von und mit vorhandener Soft- und Hardware (z.B. Exchange, XML, RS232). Der Import von bestehenden Datensätzen anderer Softwareprogramme (z. B. Access) vermeidet zeitraubende Doppeleingaben und Redundanzen.

Software

Playliste mit Content bestücken

Display Star Playliste mit Content befüllen

In eine Playliste können Sie beliebig viele Inhalte per Drag and Drop nacheinander oder in Form einer Bildteilung einfügen. Dies hat den Vorteil, dass auf diese Weise Inhalte aufeinanderfolgend oder auf einem geteilten Bildschirm gleichzeitig abgespielt werden können. 

 

Systemaufbau

Das Display Star-System besteht aus 3 Komponenten:

 

 

 

 

Redaktion:

Die Redaktion beschreibt die Content Management Software Display Star, mit der die Inhalte redaktionell verwaltet und die Player gesteuert werden.

Server:

Der Server ist für die Datenhaltung und den Datenaustausch verantwortlich und implementiert die Systemlogik. Er sendet in konfigurierten Intervallen die aktuellen Abspielinhalte an den/die Player.

Player:

Der Player ist für die Darstellung der Inhalte verantwortlich. Er wird an eine beliebige Wiedergabefläche angeschlossen und spielt die konfigurierten Inhalte ab.

Parallele Bespielung einer Wiedergabefläche durch mehrere User

Folgendes Beispiel verdeutlicht einen essentiellen Mehrwert, den Display Star 3.0 Unternehmen bietet: 


Unterschiedliche Abteilungen möchten individuelle Inhalte auf einem Mitarbeiter-TV veröffentlichen, wobei z.B. gleichzeitig standortspezifische Nachrichten von der Zentrale eingespielt werden sollen. Eine solche Situation kann Display Star 3.0 problemlos anhand eines geteilten Bildschirms abbilden. Dabei bekommen die verschiedenen User einen zuvor definierten Bildschirmbereich zugewiesen, den sie individuell mit Content versehen können.  

 

Weitere Features

News-Ticker

Über einen RSS-Abruf können Sie aktuelle Informationen automatisiert auf Ihrem Display anzeigen.

Vorschau

Sie können in einem separaten Vorschaufenster überprüfen, wie der Abspielplan-Eintrag auf dem Player aussehen wird.

Datenaktualisierung

Nur geänderte Dateien werden gemäß des Übertragungsintervalls gesendet. Das reduziert die Menge der Datenübertragung auf ein notwendiges Minimum.

Realtime-Abspiel-Check

Zur Kontrolle der aktuellen Anzeige können Sie einen Screenshot des jeweiligen Players machen. Dies ist besonders hilfreich, wenn sich der Player an einem anderen Standort befindet.

Log-Funktion/Reportings

Die integrierte Kontrollfunktion liefert Transparenz. Beispiele für abrufbare Kennzahlen: Erreichbarkeit und Abspielzeiten der Wiedergabestationen, Abrechnungen der Werbekunden via Log-Files, Rentabilitäten uvm.

Überwachung der Systeme

Display Star 3.0 übernimmt die automatische Überwachung des Zustandes von Soft- und Hardware mit Meldefunktion.

Kontakt

Bitte die mit einem Stern (*) versehenen Felder ausfüllen.

CAPTCHA
Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.
Bild-CAPTCHA
Geben Sie die Zeichen ein, die im Bild gezeigt werden.