Die durch Corona verursachte momentane Situation stellt viele Unternehmen vor beachtliche Herausforderungen. Zahlreiche Digital Signage Projekte werden deshalb in dieser Zeit auf Eis gelegt, selbst wenn sie für Firmen von großem Nutzen wären.

Viele Verantwortliche wissen es gar nicht: Es besteht kein Grund für den Stopp von Digitalisierungsprojekten. Mit der Überbrückungshilfe III werden diese nämlich mit bis zu 20.000 Euro durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert.

Überbrückungshilfe III - Förderung von bis zu 20.000 Euro

Konzept erarbeiten mit Kunde am Schreibtisch
Entwickeln Sie gemeinsam mit der kommatec redaction Ihr Digital Signage Konzept und bringen die Digitalisierung in Ihrem Unternehmen einen Schritt weiter.

Wie genau aber funktioniert das? Wenn Sie mindestens 30% Umsatzeinbußen zum Vergleichsmonat vor der Pandemie (also der Vergleichsmonat aus dem Jahr 2019) nachweisen, gelten Sie im Rahmen der Überbrückungshilfe III als förderfähig. Sie können in diesem Fall 40% Ihres Digitalisierungsprojekts fördern lassen. Hierbei ist zu beachten, dass der Umfang der Förderung abhängig ist von der Höhe des Umsatzrückgangs. Bis zu 90% Unterstützung sind dabei möglich. Die Beantragung der Förderung lassen Sie von Ihrem Steuerberater vornehmen.

Welche Förderungsmittel stehen Ihnen zu? Alle Ansprüche auf einen Blick.

Schaubild Menschen gehen über Brücke zu Digital Signage Türschild und Monitor
Setzen Sie in Zeiten von Corona ihr Digital Signage Projekt mit Hilfe der Überbrückungshilfe III um.

Umsatzrückgang von 30%: 40% Förderung

Umsatzrückgang von 50%: 60% Förderung

Umsatzrückgang von 70%: 90% Förderung

Alle Informationen zum Thema finden Sie auf der offiziellen Webseite.

Wir unterstützen Sie jederzeit bei Ihrem Digitalisierungsprojekt!

Als führende Fachagentur im Bereich Digital Signage sind wir bei jedem Schritt Ihres Digitalisierungsprozesses der richtige Partner an Ihrer Seite. Bei Interesse nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gerne.