Anfang 2017 hat die komma,tec redaction ein Digital-out-of-Home-Konzept für das renommierte Münchner Kulturzentrum Gasteig entwickelt und umgesetzt. Um Besucher und Passanten über dessen umfangreiches Veranstaltungsangebot zu informieren, wurden sieben Outdoor-Displays an den Säulen des architektonisch ungewöhnlichen Gebäudes installiert.

Mit einer Fläche von über 80.000 qm und über 1,8 Mio. Besuchern jährlich ist der Gasteig Deutschlands größtes und erfolgreichstes Kulturzentrum. Um sein kulturelles Angebot verstärkt zu kommunizieren wurde die komma,tec redaction beauftragt, ein digitales Werbesystem zu integrieren, das Bewegtbildwerbung im öffentlichen Raum ermöglicht.

Ziel: Wahrnehmungssteigerung

Damit die Aufmerksamkeit der Passanten, die aus der nahegelegenen S-Bahn-Station in Richtung Gasteig gehen, auf die dortigen Events gelenkt wird, nutzt der Gasteig:


Was umfasste dieses Digital Signage Projekt noch? Besonderheiten des Projekts

Der Gasteig kann in Display Star 3.0 ein Auswertungs- und Abrechnungstool nutzen, das festhält, wie oft und wie lange welche Plakate angezeigt wurden, so dass dem Veranstalter, der den Gasteig als Location nutzt, die Werbezeiten in Rechnung gestellt werden können.