Vorbei sind die Zeiten der Zettelwirtschaft – heutzutage braucht zum Glück niemand mehr seine Rauminfos auszudrucken und mehrmals am Tag durch die Gänge zu laufen, um die Infos an die Türen zu pinnen. Doch oft genug kommt genau dieses Szenario noch vor! Wir zeigen Ihnen heute, warum es sich lohnt, digitale Türschilder zu nutzen und warum auch Sie froh sein werden, sich für diese Lösung entschieden zu haben. 

digitales Türschild
Alles auf einem Blick: Ein digitales Türschild zeigt alle Termine des Tages strukturiert an.

Digitale Türschilder: Automatisierung trifft auf Design

Der Dreh- und Angelpunkt eines jeden elektronischen Türschilds ist nicht, wie vielleicht zuerst angenommen, die Hardware – sondern die Software. Denn die digitalen Türschilder müssen die Informationen, die sie anzeigen sollen, irgendwo herbekommen. Über eine sogenannte Digital Signage Software können Sie die Türschilder einzeln oder gruppiert ansteuern und die Anzeigeinformationen mit nur wenigen Klicks einstellen oder aktualisieren. Daher ist eine digitale Türbeschilderung vor allem dort von Vorteil, wo viele Räume beschildert werden müssen und sich die Raumausschilderungen häufig ändern. Dies ist z.B. in Kongresszentren, Hotels, Universitäten und Bürokomplexen der Fall.

Die effektivste digitale Türbeschilderung

Der Königsweg in der Welt der digitalen Raumbeschilderung beschreiten Sie, wenn Sie sich dafür entscheiden, Schnittstellen für den Terminimport zu nutzen - wir bieten bspw. Schnittstellen für unsere Software Display Star 3.0 an. Denn so müssen Sie die einzelnen Termine und Rauminformationen nicht jedes Mal manuell in der Digital Signage Software eingeben. Gängige Importschnittstellen im Bereich der Raumbeschilderung sind Exchangeschnittstellen zum eigenem MS-Outlook-Kalender, wodurch die dort eingetragenen Termine automatisch in die Digital Signage Software übertragen und dort ohne Ihr weiteres Zutun auf die gewünschten Displays gebucht werden. Importierbare Informationen sind z.B. der Terminname, dessen Start- und Endzeit sowie der Raumname. Weitere Schnittstellen sind XML- und CSV-Schnittstellen, die XML- bzw. CSV-Daten automatisch in die Software einlesen und Raumbuchungsimportschnittstellen zu bereits vorhandenen Raumbuchungssoftwares wie z.B. Protel und Sked, die die Daten ebenfalls automatisiert importieren.

Somit entspricht der Einsatz von Schnittstellen genau der Form der digitalen Türbeschilderung, die mit dem geringsten Aufwand für den Anwender verbunden ist. Trotzdem gibt es, abgesehen von uns, immer noch wenige Anbieter auf dem Digital Signage Markt, die ihren Kunden solche Schnittstellenlösungen programmieren können.

digitales Türschild
Ein digitales Türschild fügt sich optisch ansprechend in das Gesamtbild der Inneneinrichtung ein.

Ein digitales Türschild im eigenen CI: Templates sei Dank

Templates sind programmierte Designvorlagen, die in Ihrem CI aufbereitet werden. Diese Templates können Sie in der Digital Signage Software leicht verplanen und mit Mediainhalten versehen: So können Sie z.B. Ihre Begrüßungstexte, Werbebilder oder -videos einfach nach Belieben austauschen, ohne dass der vorgegebene Designrahmen verloren geht. Das Logo oben links in der Ecke, die Firmenschrift oder die eingestellten Corporate Farben bleiben stets gleich. Dadurch erhöhen Templates die Benutzerfreundlichkeit des gesamten Digital Signage Systems enorm. Dies gilt insbesondere bei digitalen Türschildern.

Templates bieten für elektronische Türschilder also ein hohes Maß an Individualität und Flexibilität gleichermaßen. Die Darstellungsmöglichkeiten reichen von der Anzeige des Termins mit Vor- und Nachlauf, einer Einbindung von Hintergrundbildern bis hin zur Anzeige von sogenannten Fallback-Inhalten, wenn mal keine Termine anstehen. Der Funktionalität eines Templates sind im Grunde keine Grenzen gesetzt: Eine automatische Skalierung von Bildern und Texten ist genauso möglich wie die Einbindung von Laufschriften, Wetterdaten oder einer Sprachauswahl. Die Uhrzeit kann wahlweise digital oder als Ziffernblatt erscheinen, Texte und Farben können selbstständig formatiert und Animationen integriert werden. Welche Funktionen ein Türschild-Template nun haben soll, bestimmen Sie selbst.


Digitale Türschilder vereinfachen die Raumausschilderung

Digitale Türschilder minimieren den täglichen Arbeitsaufwand bei der Ausschilderung Ihrer Räume enorm. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe: Zum einen lassen sich die Termine in der Digital Signage Software einfach eintragen und mit nur wenigen Klicks auf den Türschild-Displays zur Anzeige bringen. Nutzen Sie Schnittstellen zu Ihren bereits existierenden Raumbuchungssystemen, ist nicht einmal mehr die Arbeit mit dieser Software von Nöten – das System erledigt alles automatisch von alleine. Gleiches gilt für die Buchung von Terminen direkt am Touch-Türschild. Für eine solche Touch-Lösung spricht zusätzlich, dass sie vor allem dann hilfreich ist, wenn viele Mitarbeiter keinen Zugang zur Raumbuchungssoftware haben und die Räumlichkeiten trotzdem ohne viel Hintergrundwissen oder IT-Kenntnisse buchen können sollen.