Auf der jährlich stattfindenden Messe Hamburg Open präsentierte die komma,tec redaction ihr Können in Sachen Digital Signage. Auf dem Gelände von Studio Hamburg, der größten Film- und Fernsehproduktionsfirma Deutschlands, traf sich gestern die Broadcast- und Medientechnikbranche aus der gesamten DACH-Region und darüber hinaus.

Studio Hamburg lud gestern zur 9. Hamburg Open Messe ein. Unzählige Vertreter aus den Bereichen Broadcast-, Medien- und Produktionstechnik folgten dem Ruf von Studio Hamburg. In entspannter Atmosphäre fanden sich die Aussteller und Besucher von zehn bis 18 Uhr in einem regen Austausch zu den neuesten Innovationen und Highlights aus den verschiedenen Bereichen wieder. Die komma,tec redaction, eine deutschlandweit führende Agentur für Digital Signage, stellte Interessierten ihre hausintern entwickelte Digital Signage Software Display Star 3.0 vor, mit der Digital Signage Lösungen wie Werbedisplays, Infoboards, Wegeleitdisplays und digitale Türschilder gesteuert werden können.

kommatec Hamburg Open
Ob klein, groß oder schmal: Sales Manager Felix Chrobak erklärte gerne die Vorteile verschiedener Displayformate.

Sales Manager Felix Chrobak, der die komma,tec redaction auf der Hamburg Open vertrat, zieht ein positives Fazit: „Die Hamburg Open ist für uns eine gute Plattform zum Netzwerken und dieses Jahr kamen sogar noch mehr Besucher als 2017. Die Messeteilnahme war für uns daher wieder ein großer Erfolg.“, so Chrobak.