Wer bereits im Eingangsbereich seines Unternehmens für die Veröffentlichung von Informationen oder Begrüßungen sorgen möchte, sollte sich einmal näher mit dem Phänomen der Lobbymonitore beschäftigen. Mit bildstarken Inhalten kann ein Lobbymonitor erste wichtige Impulse beim Betrachter setzen und zugleich beziehungsfördernd sowie werbewirksam agieren. So wirkt sich eine persönliche Begrüßung von Gästen in der Regel äußerst positiv auf deren ersten Eindruck von einem Unternehmen aus.

komma,tec redaction setzt auf die Kraft des bewegten Bildes

Gast vor Lobbymonitor
Mit einem Lobbymonitor können Gäste wie Mitarbeiter begrüßt und bestens informiert werden.

Der Hamburger Premium-Anbieter für Digital Signage Lösungen komma,tec redaction erklärt, was den Lobbymonitor eigentlich so erfolgreich macht.

„Natürlich sorgen Lobbymonitore dafür, dass den Gästen ebenso wie den Mitarbeitern ein angenehmes erstes Bild vermittelt wird, wenn sie die Firma, die Behörde, das Hotel oder welches Gebäude auch immer betreten“, so Fabian Scholz, Geschäftsführer der komma,tec redaction. „Doch die Empfangsdisplays können noch sehr viel mehr, als nur begrüßen, denn mit ihrer Hilfe lassen sich auch wichtige Informationen publik machen.“

Möchte eine Einrichtung also auf einen wichtigen Termin hinweisen oder möglicherweise auf ein besonderes Produkt werbewirksam aufmerksam machen, ist ein Lobbymonitor ein hervorragendes Mittel, dies in die Tat umzusetzen. Darüber hinaus besteht noch die Möglichkeit, den Lobbymonitor als Orientierungshilfe zu nutzen, um Besuchern direkt im Eingangsbereich einen Überblick zu verschaffen.  

„Wer unseren Lobbymonitor nutzt, kann es sich tatsächlich sehr einfach machen“, erklärt Fabian Scholz seine Begeisterung für die Lobbymonitore der komma,tec redaction. „Das Empfangsdisplay kann sowohl zur Begrüßung und Information dienen als auch als Wegeleitsystem. Das ist zugleich angenehm für die Gäste, die sofort über alles Wesentliche informiert sind, und die Mitarbeiter am Empfangstresen, die weitaus weniger Fragen beantworten müssen, da über die Lobbymonitore schon vieles erklärt wird.“

Die Alleskönner auf dem Gebiet Digital Signage – kein Wunder also, dass der Siegeszug der Lobbymonitore auch weiterhin anhält.