Es ist unbestreitbar, dass ein Outdoor Display aufgrund seiner Leuchtkraft und der gezeigten Inhalte ganz leicht die Aufmerksamkeit von Betrachtern auf sich ziehen kann. Wer also Informationen verbreiten oder auf Termine hinweisen möchte und dabei ein optisch ansprechendes Medium zum Einsatz bringen will, findet in robusten Digital Signage Outdoor Lösungen die passende Antwort. Um jedoch ihre ganze Wirkung entfalten zu können, müssen einige Bedingungen erfüllt sein. Welche das genau sind, schauen wir uns in unserem heutigen Blog-Beitrag einmal genauer an.

Outdoor Display Außenwerbung
Ein Outdoor Display eignet sich hervorragend, um Passanten auf Gerichte aufmerksam zu machen.

Mit einem Outdoor Display alle Blicke auf sich ziehen

Nicht allein nur in der Werbebranche ist allseits bekannt, dass bewegte Bilder automatisch die Blicke von Passanten auf sich lenken und Nutzer somit davon ausgehen können, dass das Gezeigte auch tatsächlich seine Rezipienten findet. So erregen User mit Digital Signage Outdoor Lösungen sehr viel stärker das Interesse der Betrachter als dies unter Einsatz von Plakaten der Fall wäre, denn sich bewegende Inhalte lassen uns aufmerken. Wer also gut aufbereiteten Content auf seiner Outdoor Stele präsentiert, kann auf diesem Wege sehr leicht neue Kunden gewinnen oder Produkte populärer machen. Besonders in der Gastronomie und Hotellerie wird diese Wirkungskraft genutzt. So können mit Hilfe von Outdoor Digital Signage beispielsweise appetitliche Speisen oder Specials angepriesen werden. Doch die Bandbreite reicht noch sehr viel weiter. Auch die Kulturbranche hat die Macht der bewegten Inhalte längst für sich entdeckt und lässt deshalb Digital Signage für sich arbeiten. Sei es im Außenbereich von Theatern und Museen oder aber vor Bibliotheken und Veranstaltungszentren. Mit einem Outdoor Display können Verantwortliche spielend leicht Werbung für Inszenierungen, Lesungen, Ausstellungen und sonstige interessante Termine machen, sodass Passanten sich die Daten vormerken können.

Rundum geschützt – was ein Outdoor Display alles können muss

Betrachtet man den Umstand, dass ein Outdoor Display unentwegt den Witterungen ausgesetzt ist, wird schnell deutlich, dass es über einige Eigenschaften verfügen sollte, die jene Displays, die im Innenbereich zum Einsatz kommen, nicht benötigen.

Outdoor Display Anforderungen
Damit ein Outdoor Display seine volle Wirksamkeit entfalten kann, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein.

Hardware mit der Schutzart IP65 erfüllt mit ihrem umfänglichen Berührungsschutz all diese Anforderungen. Was gilt es also in Bezug auf die Hardware zu beachten?

  • Das Outdoor Display sollte über einen Vandalismusschutz verfügen, da es im Außenbereich meist unbeaufsichtigt ist. Der Schutz vor Vandalismus bedeutet hierbei, dass die Outdoor Stele eine robuste Bauweise aufweisen sollte, die sie beispielsweise vor mutwilligen Schlägen schützt. Eine zusätzliche Folienbeschichtung trägt Sorge dafür, dass das Outdoor Display vor Zerkratzen geschützt ist.
  • Um sowohl bei Kälte als auch bei Wärme eine einwandfreie Funktion garantieren zu können, muss die Outdoor Stele einerseits über eine eingebaute Heizung und andererseits über ein Kühlsystem samt Thermostat verfügen. Nur mit diesen Hilfsmitteln ist bei Outdoor Digital Signage eine fehlerfreie Funktion gewährleistet.
  • Um auch bei starkem Sonnenlicht in Gebrauch sein zu können, muss das Outdoor Display eine hohe Helligkeit aufweisen. Zudem sollte jede Form von Outdoor Digital Signage mit einem speziellen Lichtsensor ausgestattet sein und zusätzlich über entspiegeltes Glas verfügen.
  • Damit das Outdoor Display seine ganze Wirkungskraft zum Ausdruck bringen kann, muss der Ort, an dem es zum Einsatz kommen soll, gut gewählt sein. Der Content kann noch so raffiniert gestaltet sein – wenn der Standort der Outdoor Stele ungünstig liegt, werden nur wenige Menschen auf die präsentierten Inhalte aufmerksam werden und die Werbebotschaft versendet sich.
  • Für die leichte Handhabe bei eventuellen Wartungsarbeiten sollte das Outdoor Display über eine Front-Wartungsklappe verfügen.

Das Outdoor Display als wirkungsstarker Werbeträger

Es überrascht nicht weiter, dass zahlreiche Restaurants und Cafés längst die Wirksamkeit vom Outdoor Display entdeckt haben und für ihre Zwecke nutzen.

Mit leuchtenden und bewegten Bildern lässt sich nämlich hervorragend Werbung für ausgewählte Gerichte machen. Sind leckere Speisen zu sehen, deren Zubereitung und Zutaten gekonnt in Szene gesetzt werden, wird es ein Leichtes sein, Gäste von den Angeboten zu überzeugen und ins Restaurant zu „locken“. Da die Inhalte mit der entsprechenden Digital Signage Software ganz leicht im Vorfeld verplant werden können und der User die ideale Uhrzeit für die Veröffentlichung auswählen kann, besteht die Möglichkeit, die Clips der jeweiligen Tageszeit anzupassen: Präsentieren Sie also am Morgen leckere Frühstückssnacks gepaart mit Kaffee oder Tee. Zur Mittagszeit werden auf dem Outdoor Display köstliche Angebote des Tages gezeigt, während am Abend raffinierte Gerichte dargeboten werden.

Outdoor Display Museum
Mit einem Outdoor Display lässt sich leicht die Aufmerksamkeit von Passanten wecken, egal, ob für Theater oder Museum.

Auch eine Vielzahl von Theatern nutzt Outdoor Digital Signage, um Passanten auf den laufenden Spielplan aufmerksam zu machen. So können hier besondere Stücke angepriesen und beworben werden, um ganz leicht die Zuschauerzahl zu erhöhen. Ticketverkäufe für geplante Inszenierungen können durch klug aufbereitete Clips schon im Vorfeld gesteigert werden, schließlich lebt auch das Theater vom bewegten Bild, sodass Stücke mit Digital Signage Outdoor Lösungen sehr viel besser beworben werden können als mit gedruckten Werbeflyern. Zwar kann auch im Flyer der Inhalt einer Inszenierung beschrieben werden, doch wird seine Wirkung immer hinter dem der bewegten Bilder zurückbleiben. Ebenso machen sich viele Museen das Phänomen Outdoor Display zunutze und zeigen auf Displays im Außenbereich, welche Ausstellungen in Kürze geplant sind und welche Angebote es beispielsweise für Familien mit Kindern oder für Gruppen gibt. Der Vorteil hierbei ist, dass Passanten automatisch mit diesen Informationen versorgt werden. Sie müssen nicht aus eigenem Antrieb das Museum betreten, um sich mit Flyern für geplante Veranstaltungen zu versorgen. Ganz ohne Aufwand und im wahrsten Sinne des Wortes im Vorbeigehen bekommen Passanten präsentiert, welche Ausstellungen geplant sind und welche Angebote es hierfür gibt.

FAZIT zum Outdoor Display

Outdoor Displays sind leicht mit Inhalten zu bespielen und dabei so stark in ihrer Wirkung, dass sie sich hervorragend als Werbeträger eignen. Mit kaum einem anderen Medium können so schnell so eindrucksvolle Ergebnisse erzielt werden wie mit dieser Art von Outdoor Digital Signage. Stark im Effekt und unübertroffen, wenn es um Maßnahmen zur Umsatzsteigerung geht – das ist es, was das Outdoor Display so erfolgreich macht. Wenn auch Sie sich für ein Display im Außenbereich interessieren, dann nehmen Sie gleich Kontakt zu uns auf. Wir beraten Sie gerne.